„Frauen zeigen altes Handwerk“

 

Dorothee Homringhaus u. Katharina Höninger zeigen ihre Patchworkarbeiten

Unter diesem Motto stand der diesjährige „Frauentag“, veranstaltet vom Heimat- und Verkehrsverein Grevenbrück. Im Museum der Stadt Lennestadt wurden am 10. Januar 2009 wieder viele Varianten der sogen. „weiblichen“ Handarbeiten vorgeführt, die früher oft sogar noch im Schulunterricht gelehrt wurden. Alte Techniken  wie Spinnen, Weben, Stricken, Hardanger und Schwälmer Stickerei konnten bewundert und ihre Entstehung hinterfragt werden. Neu war in diesem Jahr das „Quilten“, ein schon im Mittelalter ausgeübtes Handwerk, heute bekannter unter dem Begriff „Patchworktechnik“.Wunderschön hatten die Frauen ihre Bereiche dekoriert und ihre Werke wirkungsvoll präsentiert. Der riesige Besucheransturm belohnte die Beteiligten für ihre mühevolle Arbeit.